Wozu denn ein Bild

Wozu denn ein Titel

Du fängst an alles infrage zu stellen
Fängst an dir Fragen zu stellen wie

Was mache ich hier und warum überhaupt
Was soll das alles sein und wozu der Schmerz

Wozu wach sein
Wozu schwach sein
Wenn nur die stärksten überleben

Ich bin nicht stark, ich hab ein Handicap
Bin verwundet, nicht ganz bei Verstand
Ich hab nicht alle Tassen im Schrank
Nicht alle Sinne beisammen

Ich bin ein Häufchen Elend
Nur schwer belastbar
Manchmal klapp ich durch ne Feder zusammen

Du fängst an dich auf die Beine zu stellen
Sie wird dir weiterhin ein Bein stellen
Sie beherrscht dich
Du hast keine Macht hier

Alles ist sinnlos

Wozu das alles, es wird eh nie richtig gut

Wasser schmeckt nach nix
Cola schmeckt nach nix
Nach Schokolade tun nur die Zähne weh

Wozu das alles, es wird eh nie wieder gut

Ich bin vorbestraft für den Rest meines Lebens
Nichts werd ich je richtig erleben
Immer den Blick durch die Brille
Deren Gläser mal schwarz und mal rosa sind

Schweren Schrittes immer weitergehen
Die Stunden bis zum Ende zählen

Ich bin müde

Eigentlich will ich nicht mehr

Einfach ausmachen, den Stecker ziehen
Einfach endlich wirklich nichts mehr fühlen
Nicht so ein Pseudomist mit Überlebensdrang

Es ist kalt
Nur die Sonne wärmt mich
Und wenns doch mal von innen strahlt wird die Hitze unerträglich

Und ich brenne durch und aus
Kaputt
Irreparable Schäden
Bin vorbestraft fürs Leben

Eine B-Ware die trotzdem verkauft wurde
Ein „besser das als nichts und irgendwann kommt was Besseres“

Wozu das alles, es ist eh alles scheiße
Bist du heute glücklich wirst du morgen weinen
Nichts ist von Dauer und alles hat zwei Seiten
Finde deine Mitte doch die Mitte ist grau
Ist Stillstand
Ist der Tod
Alles andere ist Leben

Auf und ab, schwarz und weiß

Wozu das alles

Ähnliche Beiträge

  • Stillstand.Stillstand. Stillstehende Poesie
  • ein Rückblick & ein Danke2016: Ein Rückblick und ein Danke Ich möchte diesen Artikel dafür nutzen, um jedem einzelnen Menschen in meinem Leben –  also auch dir, lieber Leser – zu danken. Denn ohne […]
  • Erschöpfung: Einer geht noch!Erschöpfung: Einer geht noch! „Einer geht noch! Einer geht noch rein!“ – Hört man solche und ähnliche Fangesänge momentan vielleicht zur Fußball EM, erklingt dieser […]

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Persönliche Abhandlung über das Heute | colored cube

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.